Forschen

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Zu den methodischen und inhaltlichen Besonderheiten der Philosophie gehört die systematische Reflexion über die Formen und Strukturen menschlichen Erkennens und über erkenntnis- und wissenstheoretische Voraussetzungen aller Wissenschaftsdisziplinen. In dieser Hinsicht ist die Philosophie vorwiegend Metawissenschaft und Grundlagenwissenschaft. Als eine derartige Reflexionsdisziplin analysiert sie die fundamentalen begriffslogischen und theoretischen Voraussetzungen (kategorialen Rahmen) des Denkens und Handelns und versucht, derartige kategoriale Rahmenbedingungen selbst wieder kritisch zu hinterfragen (Theoretische Philosophie).


Ein zentraler Aufgabenbereich der Philosophie liegt darüber hinaus in der kritisch-rationalen Auseinandersetzung mit Wertproblemen und Sinnfragen des menschlichen Lebens. Dazu gehört nicht zuletzt das kritische Überdenken und Prüfen von weltanschaulichen und kulturellen Orientierungen (sozial-moralischen Grundwerten, ethischen Imperativen, humanen Wertstandards, aber auch fundamentalistischen Ideologien usw.) in bezug auf ihre Ursprünge, Implikationen und Konsequenzen (Praktische Philosophie).


Da philosophische Ideen und Gedankensysteme stets wichtige Kulturgebilde für die menschliche Wertorientierung und das menschliche Selbstverständnis waren, hat im Rahmen der Philosophie als Fachdisziplin die Geschichte der Philosophie einen bedeutsamen Stellenwert (Geschichte der Philosophie).

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs:

Kontakt

Institutsleiter
Heinrichstr. 33/EGA-8010 Graz

Univ.-Prof. Dr. Udo Thiel
+43 (0)316 380 - 2296
+43 (0)316 380 - 9705

http://homepage.uni-graz.at/udo.thiel/

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.