Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Philosophische Reihen

herausgegeben von MitarbeiterInnen des Instituts

Jahrbuch der Karl-Jaspers-Gesellschaft

Kurt Salamun, Harald Stelzer

 

Im Jahrbuch werden seit 1987 Ergebnisse der neuesten Jaspers-Forschung publiziert. In den bisher erschienenen Bänden haben Jaspers-ForscherInnen aus aller Welt Beiträge veröffentlicht. Neue Ausgaben herunterladbar unter Studienverlag.

Meinong Studies / Meinong Studien

Herausgeber: Alexius-Meinong-Institut

Redaktion: Jutta Valent

 

Die Meinong-Studien veröffentlichen sowohl historische als auch systematische Beiträge zur Philosophie von Alexius Meinong, zu seiner Schule (Grazer Schule der Gestaltpsychologie) und deren Mitgliedern. Ihr Ziel ist es Arbeiten zu präsentieren, die direkt oder indirekt von Meinongs Philosophie beeinflusst sind, beziehungsweise Aspekte von ihr thematisieren. Darüber hinaus sind die Meinong-Studien offen für Beiträge in der analytisch-phänomenologischen und empiristischen Tradition der Österreichischen Philosophie, die aktuelle Entwicklungen  auf den Gebieten der Ontologie und Metaphysik, der Erkenntnistheorie und Philosophischen Psychologie, sowie der Logik und Werttheorie aufzeigen... [weiter]

Schriftenreihe zur Philosophie Karl R. Poppers und des Kritischen Rationalismus

Kurt Salamun und Udo Thiel

 

Diese Schriftenreihe befaßt sich mit der von Karl R. Popper begründeten Philosophie des Kritischen Rationalismus. Es werden die neuesten Ergebnisse der Popper-Forschung publiziert.

Studien zur Österreichischen Philosophie

gegründet von Rudolf Haller, herausgegeben von Mauro Antonelli

 

„Meine Studien sollen eine Reihe gleichen Titels eröffnen, in der andere Autoren ihre Forschungen zur Österreichischen Philosophie veröffentlichen mögen, um das in immer neuen Variationen begonnene Thema zu einer greifbaren und umfassenden Gestalt zu führen. […] Dieser Aussicht gegenüber ist es von geringem Belang, ob und inwieweit die von mir vertretene Hypothese einer eigenständigen philosophischen Entwicklung der Österreichischen Philosophie korrigiert oder bestätigt wird. Die hiermit eröffnete Reihe will eben nicht nur als ein Sammelplatz historischer Interessen dienen, sondern auch und vor allem als ein Stimulans, in diesem Geiste die philosophische Arbeit fortzusetzen.“ (Rudolf Haller)

 

Die Reihe "Studien zur Österreichischen Philosophie" wird seit 2008 gemeinsam von Editions Rodopi, Amsterdam - New York und dem Verlag Königshausen und Neumann, Würzburg herausgegeben. Die Veröffentlichungen in deutscher Sprache erscheinen im Verlag Königshausen und Neumann und in englischer Sprache bei Editions Rodopi.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.