Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Ursula Renz

Kurzbiographie

Univ.-Prof. Dr. Ursula Renz ist seit Februar 2020 Professorin für Philosophiegeschichte am Institut für Philosophie der Karl-Franzens-Universität Graz, Leiterin des Arbeitsbereich Geschichte der Philosophie sowie des Alexius Meinong-Instituts.

Ursula Renz studierte Philosophie an der Universität Zürich. 1998-2002 war sie wissenschaftliche Assistentin ebendort, 2004-2007 war sie Assistentin, 2007-8 Oberassistentin am Zentrum des Wissens der ETH Zürich. Sie war als Fellow an der Yale University (2002-3), an der École Normale Supérieure Lyon (2003-4), an der Harvard University (2013), an der Universität Konstanz (2014-15) und am Institute of Advanced Study der University of Warwick (2019). 2008-9 war sie Associate Professor an der Roskilde University, bevor sie 2009 an die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt berufen wurde, wo sie bis zu ihrer Berufung nach Graz tätig war. 2018 nahm sie eine Gastprofessorin an der École Normale Supérieure in Lyon wahr (Curriculum Vitae).

Ursula Renz erhielt mehrere Auszeichnungen (u.a. den Journal of the History of Philosophy-Book-Prize 2011; ein Humboldt-Stipendium für fortgeschrittene WissenschaftlerInnen; und 2019 wurde ihr Buch Was denn bitte ist kulturelle Identität auf die Short-List des Tractatus-Essay-Prize gesetzt.

Ursula Renz Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Philosophie der Frühen Neuzeit, insbesondere Erkenntnistheorie, Metaphysik, Philosophie des Geistes und Moralpsychologie, der Philosophiegeschichte des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts; und sie hat auch mehrfach zur der Geschichte der analytischen Philosophie, sowie zu systematischen Fragen der theoretischen Philosophie publiziert (Publikationsliste). Ihre systematischen Interessen tangieren u.a. Konzeptionen der Selbsterkenntnis, Identität, Emotionen und das Verhältnis von deskriptiver und revisionärer Metaphysik. Sie hat zahlreiche Drittmittelprojekte durchgeführt, geleitet oder initiiert.

Ursula Renz ist in zahlreichen Gremien und Vorständen und nimmt auch öfters als Philosophin und Philosophiehistorikerin zu gegenwärtigen gesellschaftlichen Problemen und Fragen Stellung.

Leitung des Arbeitsbereichs

Univ.-Prof. Dr.

Ursula Renz

Heinrichstraße 33 / EG
8010 Graz

Telefon:+43 316 380 - 2296

Sprechstunde:
nach Vereinbarung per E-Mail

Sekretariat

Fachoberinspektorin

Ingeborg Röllig

Heinrichstraße 33 / EG
8010 Graz

Telefon:+43 316 380 - 2295


Parteienverkehr:
Mo - Fr
9:00 - 12:00 Uhr

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.