Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Vergangene Veranstaltungen

Buch-Symposion mit Dominik Perler zu dessen jüngst erschienenem Buch 'Eine Person sein. Philosophische Debatten im Spätmittelalter.' 

Am 7. Und 8. Januar 2021 fand online ein Buch-Symposion zu Dominik Perler: Eine Person sein. Philosophische Debatten im Spätmittelalter statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung hat Prof. Dr. Dominik Perler (Humboldt-Universität zu Berlin und Co-Sprecher der Kollegforschungsgruppe Human Abilities) sein neuestes Buch vorgestellt. Zudem wurden Reviews des Buches präsentiert und diskutiert. Im Zentrum standen dabei Professor Perlers Replik und die daran anschließende Diskussion. (Programm zur Veranstaltung)

Festakt für Udo Thiel

Anlässlich des 65. Geburtstages von Herrn Univ.-Prof. i.R. Udo Thiel (Institut für Philosophie, Arbeitsbereich Geschichte der Philosophie) fand am 25. Oktober 2019 im Festsaal des Meerscheinschlössls ein Festakt zu dessen Ehren statt.
Der Festakt wurde im Rahmen einer akademischen Tagung zum Thema "Einbildungskraft im 18. Jahrhundert" abgehalten.

Hier erfahren sie Näheres zum Programm der Veranstaltung:
Programm

Dritter Internationaler Doktoranden-Workshop der Kant-Gesellschaft
Vom 11. bis 13. Oktober 2018 fand an der Karl-Franzens-Universität Graz der 3. Internationale Doktoranden-Workshop der Kant-Gesellschaft statt. Ziel des Workshops war es, in Arbeit befindliche Dissertationen über die Philosophie Immanuel Kants zu diskutieren und den wissenschaftlichen Austausch zwischen Doktorandinnen und Doktoranden und bereits etablierten Kant-Forscherinnen und Kant-Forschern anzuregen und zu fördern.
⇒  Weiter zur Unterseite des Workshops über die Kant in Graz-Homepage

Symposium: "Philosophie und Wissenschaft in der frühen Neuzeit". 1. Juni 2017.
Organisiert von der Studierendenvertretung Philosophie der ÖH Uni Graz in Zusammenarbeit mit dem Arbeitsbereich Geschichte der Philosophie.

Vorträge:
Simone DE ANGELIS (Graz): "Autorität und Vertrauen in den Wissenschaften der frühen Neuzeit".
Sarah TROPPER (Klagenfurt): "Monster, Götter und geistvolle Papageien. Naturphilosophische Klassifikationssysteme in der frühen Neuzeit".
Harald Wiltsche (Graz): "Die mysteriöse Nützlichkeit der Mathematik".
Rudolf Mösenbacher (Graz): "Die Chemie als uneigentliche Wissenschaft und systematische Kunst.
Immanuel Kants Chemiekonzeption im Spannungsfeld von Prinzipienchemie und dynamischer Materietheorie".
Udo THIEL (Graz): "Philosophie und Psychologie um 1800".

  • Symposium: "300 Jahre nach Gottfried Wilhelm Leibniz". 9. Juni 2016.

    Das Symposium wurde organisiert von der Studierendenvertretung Philosophie der ÖH Uni Graz in Zusammenarbeit mit dem Arbeitsbereich Geschichte der Philosophie.

    Vorträge:


    Sarah TROPPER (London): "Leibniz und das Problem der Einfachheit".

    Ursula RENZ (Klagenfurt): "Machtmetaphysik vs. Theodizee".

    Simone DE ANGELIS (Graz): "Leibniz und das Innere der Natur".

    Werner SAUER (Graz): "Das 'Praedicatum inest subiecto'-Prinzip" (Dieser Vortrag musste krankheitshalber ausfallen. Stattdessen hat Giuseppe MOTTA (Graz) einen Vortrag "Leibniz und Wolff über die Grundlagen der Metaphysik" gehalten)

    Udo THIEL (Graz): "Apperzeption und Selbstbewusstsein bei Leibniz".
  • Internationale Fachtagung: "Immanuel Kant: Die Einheit des Bewusstseins". 19.-20. September 2014.

    Institut für Philosophie, Arbeitsbereich Geschichte der Philosophie. Organisation und wissenschaftliche Leitung: Giuseppe Motta und Udo Thiel.

    Auswärtige Vortragende: Dietmar Heidemann (Luxemburg), Corey Dyck (Western Ontario), Falk Wunderlich (Mainz), Thomas Sturm (Barcelona), Henny Blomme (Brüssel), Piero Giordanetti (Mailand), Bernd Dörflinger (Trier), Dennis Schulting (München), Thomas Höwing (Frankfurt), Camilla Serck-Hanssen (Oslo), Violetta Waibel (Wien), Heiner F. Klemme (Mainz).
  • Internationale und interdisziplinärer Fachtagung mit Gideon Stiening: "Johann Nicolaus Tetens (1736-1807) und die Tradition des europäischen Empirismus". 16.-18. Februar 2012.

    Karl-Franzens-Universität Graz. [Flyer mit Programm]

Leitung des Arbeitsbereichs

Univ.-Prof. Dr.

Ursula Renz

Heinrichstraße 33 / EG
8010 Graz

Telefon:+43 316 380 - 2296

Sprechstunde:
nach Vereinbarung per E-Mail

Sekretariat

Fachoberinspektorin

Ingeborg Röllig

Heinrichstraße 33 / EG
8010 Graz

Telefon:+43 316 380 - 2295


Parteienverkehr:
Mo - Fr
9:00 - 12:00 Uhr

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.