Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

EU Projekt: TRUst-Enhancing certified Solutions for SEcurity and protection of Citizens' rights in digital Europe

Donnerstag, 12.10.2017

Vorstellung des Projekts

 

EU Projekt: TRUst-Enhancing certified Solutions for SEcurity and protection of Citizens' rights in digital Europe 

TRUESSEC.eu ist ein vom Horizon 2020 finanziertes EU Projekt, dessen Ziel es ist, durch die Erarbeitung eines Kriterienkataloges und Empfehlungen für Zusicherung und Zertifizierung, das Vertrauen der KonsumentInnen in ICT Produkte und Dienstleistungen zu stärken. Das Konsortium besteht aus sieben Projektpartnern aus Europa. Das Projekt wird koordiniert von Digital Catapult (UK). Weitere Projektpartner sind die Karl-Franzens-Universität Graz (AT), Universidad Politecnica de Madrid (ES), Université de Lille II (FR), APWG European Union Foundation (ES), Knowledge Transfer Network Limited (UK), Asociacion de Usuarios de Internet (ES).

Die Karl-Franzens-Universität Graz ist beteiligt am TRUESSEC.eu Projekt mit fünf Institutionen: das Institut für Philosophie, das Institut für Rechtswissenschaftliche Grundlagen (Fachbereich Recht und IT), das Institut für Europarecht, das Institut für Soziologie sowie das Centre for Social Research. Das Team umfasst aus der REWI-Fakultät Univ.-Prof. Dr. Elisabeth Staudegger (Leitung), Mag. iur. Veronika Beimrohr und Ass.-Prof. Dr. Lorin Wagner, aus der GEWI-Fakultät Univ.-Prof. Dr. Harald Stelzer mit Mag. Kanita Kovacevic und Hristina Veljanova, MA. MA. sowie aus der SOWI-Fakultät Martin Griesbacher, Bakk. MA. und Mag. phil. Stefan Reichmann, BA. MA. HR Dipl.-Ing. Robert Link ist zuständig für die Projektorganisation. Das Besondere am Projekt ist der interdisziplinäre Ansatz zwischen Rechts-, Sozial- und Geisteswissenschaften sowie technischen Disziplinen.

Die Karl-Franzens-Universität Graz trägt in ethischer, rechtlicher, soziologischer und kultureller Expertise der beteiligten Teammitglieder zum Projekt bei.


Vorträge:

24.2.2017: „Interdisciplinary Approaches to the Study of the Human Factor in ICT/Cybersecurity”, IRIS 2017, Salzburg

     Univ.-Prof. Dr. Elisabeth Staudegger: TRUESSEC.eu - TRUst-Enhancing certified Solutions for SEcurity and protection of Citizens’ rights in digital Europe

   Univ.-Prof. Dr. Harald Stelzer, Hristina Veljanova, MA: „A Philosophical Perspective on Cyber Security and European Values: Trust, Security, Liberty, Privacy and Legitimacy.“

     Martin Griesbacher, Bakk. MA: “The Sociological Perspective on Cyber Security: Trust, Acceptance, Perceived Risks und Threats”

 

31.08.2017: Podiumsdiskussion „Trust What You See, See What You Trust”, Vienna Symposium on Global Cybersecurity Awareness Messaging, UN Vienna

Mag. iur. Veronika Beimrohr

Hristina Veljanova, MA MA

Mag. phil. Stefan Reichmann, MA

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.