Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Workshop: ‘Responsible Research and Innovation in Practice’ Was bedeutet verantwortungsvolle Forschung und Innovation in der Praxis?

Dienstag, 07.11.2017

Wann: 15. November 2017, 10.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Wo: Hotel Weitzer, Grieskai 12-16, 8020 Graz

Forschung und Innovation hat unser Leben in vielerlei Hinsicht verbessert, stellt uns jedoch auch vor neue Herausforderungen, wie unvorhersehbare Risiken oder ethische Kontroversen. Das Konzept von ‚Responsible Research and Innovation‘, kurz RRI, will dem Rechnung tragen und einen kritischen Reflexionsprozess innerhalb der Wissenschaft, sowie einen konstruktiven Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft befördern. Es zielt darauf ab, Forschungs- und Innovationsprozesse und daraus hervorgehende Produkte mit Blick auf ihre (ethische) Akzeptanz, Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Bedürfnisse zu reflektieren, um eine bessere Einbettung von wissenschaftlichem und technologischem Fortschritt in die Gesellschaft zu gewährleisten.

Im Rahmen der Veranstaltung wird die Bedeutung von RRI, in unterschiedlichen Themenbereichen erörtert und Möglichkeiten der praktischen Umsetzung anhand von Beispielen diskutiert. Neben Plenarvorträgen gibt es Arbeitsgruppen zu den Themen autonomes Fahren, IT-Design und -Entwicklung, Genome Editing, Climate Engineering und Nano-Medizin. Diese bieten die Möglichkeit, mit RRI-Expert*innen und anderen Teilnehmer*innen darüber zu diskutieren, was RRI für unterschiedliche Arbeits- und Forschungskontexte bedeuten und wie RRI in der Praxis umgesetzt werden kann. Darüber hinaus werden die Mitglieder der RRI Plattform Österreich laufende Aktivitäten vorstellen und es werden Informationen geboten an wen Sie sich wenden können, wenn Sie sich weiter mit dem Thema beschäftigen möchten.

PLAKAT


Anmeldung: Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung und Angabe des präferierten Arbeitsgruppen- Themas bis 3.11.2017. Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos.


Veranstalter: RRI-Plattform Österreich mit der Unterstützung des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft.


Organisation: IFZ – Interdisziplinäres Forschungszentrum für Technik, Arbeit und Kultur als Mitglied der RRI-Plattform Österreich.
Für organisatorische Fragen zur Veranstaltung wenden Sie sich bitte an Michaela Jahrbacher: michaela.jahrbacher(at)aau.at.

 

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.