Beginn des Seitenbereichs: Unternavigation:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Neuigkeitensuche

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Projektbeginn des FWF-Projekts

Die Aufhebung historischen Unrechts und veränderte Umstände / Historical Injustice - The Consequences to Justice of Changed Circumstances

Das Projekt beginnt am 2. Oktober unter der Leitung von Prof. Lukas Meyer gemiensam mit Dr. Timothy Waligore von der Pace University in New York, USA.

Die zentrale Frage, mit der sich dieses Projekt befasst, lautet: Sollte Gerechtigkeit sich an der Zukunft, an der Vergangenheit oder an etwas dazwischen orientieren und was sind die Gründe dafür, die Orientierung hinsichtlich wie wir auf die Konsequenzen vergangenen Unrechts reagieren sollen, neu zu bewerten?

Hier eine Kurzebschreibung des Projekts in englischer Sprache:

The project (funded by the Austrian Science Foundation) investigates the normative consequences of past injustices. The project’s main question is: Should justice have a forward-looking orientation, backward-looking orientation, or something in between, and what are reasons to re-evaluate the orientation with respect to how we ought to respond to the consequences of historical injustices? The project aims to develop an integrated approach that would include prospective distributive elements (the focus on the needs of present day individuals), historical entitlement elements (the validity of past claims and their presumed continuation), and structural injustice elements (such as how social structures might disadvantage certain groups beyond distributive injustices).

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.