Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Besser schreiben im Masterstudium (abgeschlossen)

Läuft seit März 2012
Doris Pany (Lehr- und Studienservices der Uni Graz) mit Lukas Meyer, Barbara Reiter und Harald Stelzer
Ein Pilotprojekt zur Förderung der wissenschaftlichen Schreibkompetenz von Studierenden


Das Schreiben ist in den Geistes- und Kulturwissenschaften das wichtigste Kommunikations- und Darstellungsmedium. Nicht nur die Untersuchungsgegenstände dieser Disziplinen sind essenziell an Schriftlichkeit gebunden, sondern auch der wissenschaftliche Austausch erfordert ein differenziertes schriftliches Ausdrucksvermögen der Forschenden. Beim Schreiben vollziehen sich außerdem Erkenntnis-, Lern- und Denkprozesse, die für wissenschaftliches Handeln grundlegend sind. Ein niedergeschriebener Gedanke wird der Reflexion auf eine umfassendere Weise zugänglich, er kann genauer auf Prämissen untersucht, besser auf Implikationen geprüft und stringenter weiterentwickelt werden.

Diese fundamentale Bedeutung des Schreibens für den Erwerb akademischer und wissenschaftlicher Handlungsfähigkeit ist der zentrale Beweggrund für das Projekt „Besser schreiben im Masterstudium“. Im Sommersemester 2012 auf Anregung des Arbeitsbereichs Praktische Philosophie entstanden, wird das Projekt in einer Kooperation des Vizerektorats für Studium und Lehre mit drei interdisziplinären Masterstudien umgesetzt und bis zum Wintersemester 2014/15 als Pilot geführt. In dieser Zeitspanne steht ein Angebot zur Verfügung, das neben schreibbezogenen Workshops auch die Integration von Schreibeinheiten in Lehrveranstaltungen und individuelle Beratung umfasst. Diese Möglichkeit zu einer die Fachlehre ergänzenden Auseinandersetzung mit dem wissenschaftlichen Schreibprozess soll die Studierenden dabei unterstützen, ihre akademische Schreibkompetenz gezielt auszubauen; sie soll Verzögerungen im Studienfortschritt entgegenwirken, die ihre Ursache in einer Lese- und Schreibsozialisation haben, welche auf die Anforderungen im gewählten Masterstudium nicht ausreichend vorbereitet; und schließlich soll das Angebot dazu beitragen, das Schreiben in einer seinem hohen Stellenwert in Studium, Lehre und Wissenschaft entsprechenden Weise zum Gegenstand der Reflexion und des Erfahrungsaustausches zu machen.

Kontakt

Leiter des Arbeitsbereichs Univ.-Prof. Dr. Lukas Meyer Telefon:+43 (0)316 380 - 2300
Fax:+43 (0)316 380 - 9705

Web:https://homepage.uni-graz.at/de/lukas.meyer/

Kontakt

Projektmanagement und Sekretariat
Attemsgasse 25/II 8010 Graz
Mag. Kanita Kovačević Telefon:+43 (0)316 380 - 2299
Fax:+43 (0)316 380 - 9705

Bitte um Terminvereinbarung

Studien

Empfehlung

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.