Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Laurin Mackowitz

Mag. Dr. phil. Laurin Mackowitz ist Universitätsassistent am Institut für Philosophie der Universität Graz. Er promovierte 2017 am Institut für Philosophie der Universität Innsbruck mit einer Dissertation über politische Lektüren des biblischen Exodus-Mythos. Nach seiner Promotion arbeitete er als Research Assistent am Wirth Institute for Austrian and Central European Studies an der Universität von Alberta. Seine Forschung fokussiert auf die Imagination, Stabilisierung und Überschreitung kollektiver Identitäten. Sein Habilitationsprojekt hinterfragt Metaphern der Zugehörigkeit in philosophischen Diskursen über Migration und Flucht.

Aktuelles Forschungsprojekt:
Migration und Multikulturalität sind in den letzten Jahren zu einem intensiv und kontrovers debattierten Thema der politischen Philosophie geworden: Bedingungen und Einschränkungen kosmopolitischer Rechte in einer grenzüberschreitenden globalen Ordnung, Forderungen nach Einbeziehung und Ausschluss von Nichtstaatsangehörigen sowie Verpflichtungen in Bezug auf Gastfreundschaft und Asyl werden ausgehend von verschiedensten konzeptionellen und methodischen Zugängen diskutiert. Trotz dieser Unterschiede haben die vorherrschenden Ansätze, so die grundlegende Hypothese meines Projekts, eine Gemeinsamkeit: Die Idee der Mitgliedschaft, die im Mittelpunkt dieser Debatten steht, wird durch eine metaphorische Sprache konzeptualisiert. Metaphern der Mitgliedschaft sind dabei mehr als nur ein Hauptmerkmal philosophischer Diskurse über Migration und Multikulturalität: Sprachbilder der Häuslichkeit, Familiarität und Nachbarschaft repräsentieren, reflektieren und strukturieren Vorstellungen sozialer und politischer Beziehungen und fungieren in Folge als sprachliche Türhüter in philosophischen Diskursen über Migration und Multikulturalität, insofern sie den konzeptuellen Rahmen der (Neu-)Verteilung von Rechten und Ansprüchen zwischen Mitgliedern und Fremden vorgeben. Meine Forschung soll zeigen, wie Metaphern der Mitgliedschaft die Wahrnehmungen des Eigenen und Fremden rahmen und Argumente durch unpassende und irreführende Figurationen idealisierter und reduktiver Vorstellungen von Zugehörigkeit strukturieren.

Kontaktinformationen

E-Mail: laurin.mackowitz(at)uni-graz.at

Anschrift: Heinrichtstraße 26/II, 8010 Graz

Links

Lebenslauf (PDF)           Publikationen (PDF)           Lehrveranstaltungen

 

Kontakt

Leitung
Heinrichstraße 26/II 8010 Graz
Univ.-Prof. Dr. Christine Abbt Telefon:+43 (0)316 380 - 2316

Web:https://philosophie-gewi.uni-graz.at/de/politische-philosophie/team/christine-abbt/

Sprechstunde: nach Vereinbarung - Anmeldung zur Sprechstunde per E-Mail

Kontakt

Sekretariat
Attemsgasse 25/II 8010 Graz
Mag. Kanita Kovačević Telefon:+43 (0)316 380 - 2299
Mobil:+43 (0)316 380 - 9705

Mo- Fr, 9.00-12.00 Uhr

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.